nicht jedes Experiment ist von Erfolg gekrönt…

…aber aus Fehlern kann man ja lernen…

Vor Jahren hatte ich eine Wärmflasche mit einem Filzbezug geschenkt bekommen. Ich wollte ausprobieren, ob ich anstatt so einen Bezug nass zu filzen, ihn nicht genauso gut strickfilzen könnte. Gedacht – getan:

 

blogIMG_3438

Ich habe den Bezug etwa 30% größer als die Wärmflasche auf einem Nadelspiel gestrickt. Die Querstreifen sind eingestrickt, die senkrechten Linien zum Schuss aufgestickt.

blogIMG_3437

Am unteren Teil habe ich eine Öffnung gelassen, damit nach dem Filzprozess die Wärmflasche hineinschieben konnte.

Leider hatte ich mich etwas verschätzt, und der Bezug kam kleiner als erwartet wieder aus der Waschmaschine.

blogIMG_3541

Ich weiß nicht, wie ich es trotzdem geschafft habe, die Wärmflasche hinein zu zwängen….der „Hals“ des Bezuges ist allerdings nicht mehr zu erkennen, aber auch dafür ist mir schon eine Lösung eingefallen: ich werde eine separate Kappe dafür strickfilzen, die ich dann an den Bezug annähen kann.

 

Kommentar verfassen