auch das noch…..

ich habe schon gewusst, warum ich bisher die Finger davon gelassen hatte….nun ist es passiert: die SSS (Sochen-Strick-Sucht) hat mich erfasst….an all diesen bunten Garnen kann ich einfach nicht vorbei gehen..

der erste Versuch:

xIMG 4444

Material: ZwergerGarn/ Opal/ Sockenzirkus
Nadelstärke: 2,5
Anschlag: 64 M
Schaft: 2re -2li
Ferse: Käppchen
Fuß: glatt rechts
Spitze: Bändchenspitze
Gr. 44

das Ganze erschien mir etwas unförmig, vor allem die Ferse gefiel mir nicht….deshalb schon wieder aufgeribbelt…

**********

2. Versuch:

xIMG 4442

Material: ZwergerGarn/ Opal/ Jakob der Freche
Nadelstärke: 2,5
Anschlag: 56 M
Schaft: 1re -1li
Ferse: Jojo-Ferse
Fuß: Nadel 1+4 glatt rechts; Nadel 2+3 Schaftmuster
Spitze: Bändchenspitze
Gr. 40

diese Art der Ferse gefällt mir schon besser….

**********

3. Versuch

blogIMG 4552

Material: Regia Pompon
Nadelstärke: 2,5
Anschlag: 56 M
Schaft: 1re -1li
Ferse: Jojo-Ferse
Fuß: glatt rechts
Spitze: Sternenspitze
Gr. 40

schön kuschelig und gut geeignet als Haus- und Bettsocken…

**********

und damit es nicht so langweilig wird, zwischendurch ein Paar „abgeschnittene“ Handschuhe:

xIMG 4445

xIMG 4448

Material: Regia 4fach Jaquard Color
Nadelstärke: 2,5
Anschlag: 48 M

**********

Bei meinen Internetstreifzügen habe ich die Bogensocken gefunden und beim nächsten Versuch gleich ausprobiert:

blogIMG 4547

Die Socken sind mit verstärkter Ferse gearbeitet (auch eine Premiere) und passen sich dem Fuss aufgrund der besonderen Formgebung hervorragend an. Beim nächsten Bogensockenpaar werde ich jedoch einfarbiges oder meliertes Garn verwenden – dann kommt der Bogen besser zur Geltung

Kommentar verfassen