ich bin ratlos …

nach 3 Waschgängen in der Waschmaschine (1x bei 60° und 2x bei 90°C) zeigt sich, dass einige Partien der Tasche wunderbar verfilzt sind – so wie beabsichtigt – andere jedoch nahezu unverändert sind.

Seltsamerweise ist auch hier – wie schon bei der I-Cordkette – zu beobachten, dass es vor allen Dingen die Felder aus hellgelb gefärbter Wolle sind, die sich nicht verfilzen lassen. In der Detailaufnahme gut zu erkennen: das helle Feld unten sieht fast so aus wie vor dem Filzen.

Ich werde jetzt noch versuchen, die betreffenden Felder von Hand nachzufilzen … hoffentlich bringt es ‚was … oder hat jemand noch eine zündende Idee?

4 Kommentare

  1. Hallo! Also ich finde ja, die Tasche schaut absolut super aus!!! Ich hab zwar so gut wie keine Ahnung vom Filzen, aber mich würde das helle Teil eigentlich nicht stören…!
    Ich finde die Tasche -wie gesagt- sehr schön und dieser Artikel hat mich wieder dran erinnert, dass ich selbst schon seit Langem mal probieren wollte, (meine) Taschen auf diese Art zu filzen!…
    Liebe Grüsse, Evelyn!

  2. Jetzt muss ich aber über mich selbst lachen; hab vor lauter Begeisterung hier herumzustöbern erst jetzt gemerkt, dass der Eintrag schon älter ist, und das Problem wahrscheinlich schon lang nicht mehr aktuell… 😉 …

    • doch … das Problem ist noch aktuell … aber ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die angefangene Tasche aus lauter Frust aus meinem Gesichtsfeld verbannt habe … vielleicht sollte ich ihr doch noch eine Chance geben …

Kommentar verfassen