in ihrem früheren Leben …

… war diese Tasche ein Wollpullover, der – alt und aus der Form geraten – ein vergessenes Dasein in irgendeiner Kiste auf dem Dachboden fristete (weil ich ja nichts wegwerfe ;o) ) …

Ich habe ihn vor dem Vergessen bewahrt, indem ich ihn in der Waschmaschine verfilzt und daraus eine Tasche genäht habe. Die aufgenähte Dekoration ist ebenfalls aus alten, verfilzten Pullovern hergestellt, die teilweise mit Ostereierfarben eingefärbt wurden.

5 Kommentare

  1. Das nenn ich mal Recycling und sieht zudem noch super aus. Eine sehr schöne Tasche und die Idee ist einfach spitze 🙂

    LG Schmolldrops

  2. Hallo Kirsten!
    Heute hab ich es mir gegeben! 😉 hab dein Blog von hier bis zum Anfang durchgestöbert und ich kann dir nur sagen: ich bin fasziniert!!! Was du alles machst, -und überhaupt die Ausdauer bei deinen Färbeversuchen…! Einfach grandios!
    Mach weiter so, und weiterhin ganz vieeeeeel Kreativität!!!
    Liebe Grüsse, Evelyn!

Kommentar verfassen