nicht nur Wolle …

… lässt sich mit Naturmaterial färben … mit Eiern klappt das genau so gut, wie man an diesen Gänseeiern sehen kann, die ihre braune Farbe durch Färben in einem Sud aus Zwiebelschalen erhalten haben … die Motive habe ich anschließend eingeritzt, so dass die ursprüngliche weiße Farbe wieder zum Vorschein kam …

9 Kommentare

  1. Wunderschön! Und wie filigran die Motive sind… Das hätte meine Geduld bestimmt wieder sehr strapaziert ;o)

    LG und ein schönes Wochenende, Katrin

    • Hallo Sabine,

      ja, die Eier sind vor dem Färben ausgeblasen und damit sie im Färbesud untertauchen, habe ich sie einfach mit Wasser gefüllt.

      LG

      Kirsten

  2. Liebe Kirsten,
    ich bin heute zufällig auf deiner Seite gelandet – als ich etwas zum Färben mit Waid gesucht habe,,,
    Ich färbe und graviere seit 13 Jahren Ostereier… ;)mit Naturfarben und Fräser.
    Guck mal auf meine Homepage:
    http://www.eigraviert.de oder meinen Blog eigraviert.blogspot.com

    Du hast auch sehr schöne Pflanzenfärbungen – versuchst du eigentlich bei jedem Sud mal ein Ei mitzufärben?
    Da ich auf Märkte gehe und „produzieren“ muss – komme ich immer nur im Sommer zum Experimentieren.
    Lieben Gruß
    Kathrin

Schreibe eine Antwort zu Kathrin Antwort abbrechen