ein erster Versuch …

… einer Kontaktfärbung mit Pflanzen auf Seide:

 

Dazu habe ich ein vorgebeiztes, feuchtes Seidentuch mit verschiedenen Blüten und Blättern belegt, es fest eingerollt und – in Frischhaltefolie verpackt – mehrere Wochen im Gewächshaus gelagert. Ich gebe zu: ich habe zwischendurch immer einmal vorsichtig nachgesehen, ob sich schon etwas getan hatte.

Die feinen Muster und Strukturen zeigen sich erst beim näheren Hinsehen, deshalb jetzt einige Detailfotos:

Wie gesagt: ein erster Versuch … viel schönere Ergebnisse gibt es auf der Seite von India Flint , von der auch die Anregung zu meinem Versuch stammt.

 

2 Kommentare

  1. sieht auf den ersten blick fast aus wie diese salzeffekte auf seide – wirklich sehr dezent, koennte man durch besticken da und dort ein bisschen hervorheben?

    wie wars in irland? nass, oder?:))

    • Sticken ist nun so gaaaaar nicht mein Ding … aber prinzipiell ist das eine gute Idee. Ja, Irland war auch nass (also nicht anders als hier auch), aber wunderschön … einen schleswig- holsteinischen Westküstenbewohner kann wettermäßig ja sowieso nichts erschrecken … wir hatten sogar einen Strandtag dabei … das war der erste aber nicht der letzte Besuch …

Kommentar verfassen