kunterbunt

weil ich Gläser brauchte für weitere Färbeexperimente, habe ich einige der seit ca. 4 Wochen laufenden „Sonnen – Färbeversuche“ beendet:

 

v.l.n.r.: Rhabarberblätter, Birkenblätter, Dahlienblüten, Rotholz, Blauholz

 

Mit Ausnahme der Dahlienblütenfärbung waren alles Direktfärbungen mit Wolle und Pflanzenmaterial gemeinsam im Glas. Der Dahlienfarbsud stammt noch von einer früheren Färbung, ich habe hier nur die Wolle eingelegt und das Glas in die Sonne gestellt.

 

 

Dieses Bild gibt die leuchtenden Farben exakter wieder als das obere Foto. Man kann hier sehr gut bei der Rhabarberfärbung (ganz links) dunkle Stellen erkennen, die dadurch entstanden sind, dass ich dem Glas einige rostige Eisenteile zugesetzt habe, die einerseits die normalerweise gelbe Farbe ins Grün entwickelt haben, andererseits an den Kontaktstellen die Wolle besonders dunkel gefärbt haben. Ich bin gespannt, wie das später beim Verspinnen aussieht.
Alle anderen Farben sind wunderbar gleichmäßig aufgezogen. Auffällig war, dass beim Spülen der Stränge so gut wie keine Farbe mehr ausblutete.

9 Kommentare

  1. Hallo Kirsten

    Die Farben sehen wirklich toll aus – besonders die Rharbarberfärbung hat es mir angetan 🙂

    Werde ich jedenfalls auch mal ausprobieren, sobald sich der Rharbarber im Garten erholt hat.

    Liebe Grüße
    Anne

  2. Ich würde sagen, das Experiment ist mehr als geglückt! Super schöne und leuchtende Farben. Glückwunsch!
    Liebe Grüße
    Vroni

  3. Hmmmmm, das muss ja unbedingt auch ausprobiert werden und wo wir gerade so schönes Wetter haben.
    Noch zwei Fragen:
    Du hattest den Färbesud vorher nicht abgekocht?
    Stinkt das nicht mörderisch und setzt Schimmel an?

    lg
    claudia

    • @ Claudia
      mit Ausnahme der Dahlienfärbung ist bei den gezeigten Färbungen nichts abgekocht … und was den Geruch angeht: natürlich haben die Pflanzen einen Eigengeruch, aber dass es mörderisch stinkt, habe ich nicht feststellen können … ebensowenig wie Schimmelansatz …

  4. Das sind ja tolle Färbungen geworden!
    Ich habe auf Deine Anregung hin auch 3 Gläser angesetzt – aber die stehen erst gut 1 Woche und müssen noch ein bisschen stehen bleiben…

    Sonnige Grüße
    Annette

  5. WOW
    Das sind ja leuchtende Farben geworden.
    Traumhaft schön.
    Und alles mit der Sonne.
    Ich bin auf die nächsten Gläser gespannt.
    Sie werden bei diesem idealen Solar dyeing Wetter bestimmt sehr gut.

    LG
    Petra

  6. Wunderschön geworden, deine Experimente.
    Macht Spaß, sich die Ergebnisse anzusehen. Die Antwort auf die Frage von Claudia interessiert mich aber auch.
    LG
    Sabine

Schreibe eine Antwort zu Annette Antwort abbrechen