Sinneswandel …

nachdem ich sie lange für überflüssig hielt, habe ich sie in diesem Winter schätzen gelernt … die Rede ist von Puls- oder Handgelenkswärmern … gleich mehrere Paare sind entstanden … unter anderem auch, weil so ein Paar wristlets ein schnelles Zwischendurch- Projekt ist, das nicht viel Wolle verbraucht – also ideal für meine pflanzengefärbten Ministränge:

Da sind zunächst einmal 2 Paare aus 100% Merino – mit Pilzen gefärbt:

das große Bild zeigt eine Abwandlung von SpinningMarthas Kunigunde, das Paar auf den kleinen Bildern ist nach der Anleitung Annas Wristwarmers entstanden.

Mein Lieblingspaar ist allerdings das hier:
gestrickt aus 100% Merino nach der Anleitung Veyla von Ysolda Teague (ein Weihnachtsgeschenk von Tatjana, über das ich mich sehr gefreut habe). Ich habe ein paar Anpassungen vorgenommen, weil meine Maschenprobe nicht mit der vorgegebenen übereinstimmte und habe auf die eigentlich vorgesehenen Knöpfe verzichtet:

Die Wolle ist mit Pflanzen gefärbt, allerdings weiß ich nicht mehr genau, mit welchen Pflanzen … ich weiß nur, dass ich mehrfach übergefärbt habe und dass Waid auf jeden Fall dabei war …

6 Kommentare

  1. Deine Pulswärmer sind wirklich ALLE! wunderschön geworden!!! Die mitangestrickte Blattbordüre bei den letzten ist einfach himmlisch!!! 😀

    Liebe Grüsse, Evelyn!

Kommentar verfassen