Färben mit Adventskränzen ;o)

… ja, ok, ich gebe es zu: manchmal sind meine Eingebungen etwas schräg …
aber ich hatte es ja schon erwähnt: bevor etwas auf dem Kompost landet, wird es von mir auf Färbetauglichkeit getestet … Anfang Januar hatte es nun meine abgetakelten Adventskränze und -sträuße erwischt – genauer gesagt: das Material, aus dem ich sie gebunden hatte. Ich habe Kiefern-, Tannen-, Fichten-, Buchsbaumzweige u.a. klein geschnitten und ausgekocht und anschließend kleine Proben vorgebeizter Wolle damit gefärbt:

von links nach rechts:

ohne Weiterbehandlung

entwickelt mit Kupferwasser

entwickelt mit Eisenwasser

zum Vergleich: ungefärbte Wolle

4 Kommentare

  1. Du bist doch der Härtefall Kirsten! :-)) Der Erfolg gibt dir definitiv Recht! So schöne, fein abgestuft Farben, einfach ein Augenschmaus! LG Ingrid

  2. Genial! Ich hatte mich auch schon gefragt, ob aus so viel Gratisgrün nicht etwas rauszuholen wäre. Endlich e i n Grund, sich auf den Winter zu freuen (auch auf das Apfelsinenschalen-Experiment)

    Danke Kirsten und liebe Grüße, weiter so!

Kommentar verfassen