pflanzengefärbte Sockenwolle

nachdem ich neulich angefangen hatte, das erste Mal die von mir pflanzengefärbte Sockenwolle zu verstricken und von dem Ergebnis ganz angetan war, habe ich weiter auf diesem Gebiet experimentiert und verschiedene Tauchfärbungen durchgeführt:

in der oberen Reihe: die Weiterentwicklung der enttäuschenden Eukalyptusfärbungen … darunter eine Färbung auf der Basis von Rhabarberblättern … und die Farben des Knäuels links entstanden aus Rhabarber- und Goldrutenblättern …

Sockenwolle 75% Merino, 25% Polyamid superwash
LL 210m/50g
Nadelstärke 2 – 2,5

3 Kommentare

  1. Hallo Kirsten,

    ich habe letzten Sonntag meinen ersten Pflanzenfaerbekurs mitgemacht und bin nun infiziert.
    Deine Sockengarne gefallen mir sehr gut. Sie wirken sehr harmonisch 🙂

    Liebe Gruesse,
    Anne

  2. na, aus den nicht so tollen euc-farben sind dir aber doch noch schoene ergebnisse gelungen! vor allem der mittlere strang hat schoene warme toene – strickst du auch socken daraus? bin gespannt auf gestrickte proben, man kann oft am garn so schlecht sehen, wie das verstrickte dann sein wird!

  3. Wow, das sind wunderschöne Farben. Dezent aber trotzdem wirkungsvoll. Und die Kombinationen sind dir wirkich ausgesprochen gut gelungen. Ich bin gespannt auf die fertigen Socken ;o)

    Viele Grüße, Katrin

Kommentar verfassen