Projekt gesucht – und gefunden

kennt ihr das auch: ihr habt ein Garn herumliegen, das euch gut gefällt … alles was fehlt, ist das passende Projekt dazu? So ging es mir mit ca. 40g pflanzengefärbter Wolle, für die ich einfach nicht die geeignete Verwendung fand. Dann stieß ich auf Annis und wusste: das ist es …

Das Anschlagen von 363 Maschen erschien mir zunächst ziemlich abschreckend, zudem war es zwingend erforderlich, die Maschen seeeeeehr locker anzuschlagen, damit sich später ein Zackenrand ausbilden kann. Glücklicherweise fand ich eine Videoanleitung für einen Anschlag mit Hilfe einer Häkelnadel … und damit klappte es wirklich wunderbar:

Der zweite Punkt, der mich fast in den Wahnsinn getrieben hat, waren die „nupps“ … ich habe mich irgendwie durchgewurstelt, bis dann schließlich dank dieses Videos plötzlich alles ganz einfach war :

Easy Peasy Nupp! Knit stitch

Auch abgekettet habe ich mit Hilfe einer Häkelnadel, dadurch ist der Rand schön locker geworden und rollt sich auf.
Das Tuch hat dadurch, dass ich ein sehr dünnes Garn verwendet habe, natürlich nicht die Originalmaße … es ist kein Schultertuch, sondern ein kleines Halstuch geworden …

freie Anleitung: Annis
Material: 90% Merino, 8% Baumwolle, 2% Seacell
LL: 968m/100g
Verbrauch: 20g
Nadelstärke: 3

3 Kommentare

  1. Wunderschönes Tuch!
    Ich mag die verwendete Wolle für Tücher total gerne…
    Und eine schöne sonnige Farbe – womit hast Du das gefärbt?

    Bewundernde Grüße
    Annette

    • @ Annette
      ich habe schon mehrere Tücher aus diesem Garn gestrickt, leider gibt es das im Wollatelier, wo ich es immer bestellt habe, offenbar nicht mehr. Hast du eine andere Quelle? Die Wolle ist übrigens mit Rhabarberblättern gefärbt – ohne Vorbeize. Ich mag dieses warme Gelb ganz besonders …

      Liebe Grüße

      Kirsten

Kommentar verfassen