Obstschale

ich könnte ja ein Rätsel daraus machen,

IMG_2837x

aber ich glaube, es ist zu offensichtlich, woraus meine neue Obstschale besteht

rsIMG_2839

13 alte Holzkleiderbügel haben bei diesem Projekt eine neue Verwendung gefunden. Alle sind gebraucht und aussortiert und in der Familie und der Nachbarschaft gesammelt, deshalb sind sie alle verschieden und haben unterschiedliche Längen. Ich habe sie geschliffen und geölt, Löcher gebohrt und mit Hilfe von 2 Gewindestangen zusammengesetzt.

rsIMG_2842

Anders als bei meiner Inspirationsquelle  habe ich noch Holzperlen von einem alten Türvorhang als Abstandshalter eingefügt.

5 Kommentare

  1. schoene idee! und mit den perlen braucht man ein paar buegel weniger? leider fehlt mir der platz fuer eine so breite schale – aber die idee kann man vielleicht auch noch anders wo abgewandelt benutzen, deswegen wird sie in den grauen zellen eingelagert:) man koennte das ganze „steiler“ aufbauen und in v-form aufstellen?
    mein krapp weicht – mal sehen, wie gut ich das „fleisch“ abrubbeln kann…
    irische gruesse
    Bettina

  2. Das stimmt, deine ist definitiv eleganter! Auch ich behalte das im „Auge“ und im Langzeitgedächtnis. Meine Holzbügel sind alle in Verwendung, aber manchmal bekommt man ja welche in der Kleidertruhe…. Da muss ich unbedingt wieder Mal hin…
    LG
    Ute

Kommentar verfassen